Aktuelles

flash 8 needed :-(
Samstag, 25.10.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.depressemitteilung - Klettermarathon 2014
km

Am Samstag, den 15.11.2014, findet in 10 deutschen Kletterhallen zwischen Lübeck und Heilbronn zeitgleich der Klettermarathon 2014 statt. Unter dem Motto ?Team gegen Team - Halle gegen Halle? werden über 800 Teilnehmer erwartet. Lokal treten die einzelnen Teams gegeneinander an. Überregional geht es aber auch um einen Wettstreit zwischen den Kletterhallen. Die Kletterhalle mit den meisten Klettermetern pro Teilnehmer gewinnt den Klettermarathon-Wanderpokal.

Ermöglicht wird der Live-Wettkampf durch eine Software von climbercontest. Die Auswertung erfolgt zeitnah mit Hilfe von Smartphones oder iPads und ermöglicht es, sowohl das Ranking der Teams, als auch der Kletterhallen live mitzuverfolgen. Die 2er Teams haben 6 Stunden Zeit so viele Klettermeter wie möglich zu erklettern. Dabei wird nicht zwischen Vorstieg, Toprope oder der Schwierigkeit der Route unterschieden. Es zählen alleine die gekletterten Höhenmeter. Dabei darf jede Route nur einmal geklettert werden. Lokal gewinnen die Damen-, Herren- und gemischten Teams mit den meisten Höhenmetern.

Im letzten Jahr wurde das Konzept bereits erfolgreich in vier hessischen Kletterhallen getestet. In Darmstadt, Fulda, Kassel und Wetzlar traten 212 Kletterer gegeneinander an. Mit 850 Metern pro Teilnehmer ging der Wanderpokal an das DAV Kletterzentrum Darmstadt.

Die Anzahl der Teams ist je Kletterhalle limitiert. Antreten können Damen-, Herren- und gemischte 2er Teams. Die Startgebühr inklusive Halbzeitverpflegung liegt bei 20 Euro pro Team.

Zeitplan Klettermarathon Samstag, 15.11.2014
09:00 - 09:45 Check In
10:00 - 13:00 1.Halbzeit
13:00 - 13:30 Halbzeitpause
13:30 - 16:30 2.Halbzeit
17:00 - 17:30 Siegerehrung

Teilnehmende Kletterhallen
Arena Vertikal Troisdorf
Big Wall Ahlen
Biwak 2 Simbach
Cube DAV Kletterzentrum Wetzlar
DAV Kletterarena Heilbronn
DAV Kletterzentrum Darmstadt
DAV Kletterzentrum Frankfurt/M
DAV Kletterzentrum Fulda
Urban Apes Lübeck
Volksbank Kletterhalle Marburg


Weitere Information und die Anmeldung ist auf www.klettermarathon.de zu finden.
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Freitag, 24.10.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dewettkampf - Rock and Jump 2014
rj

Wir laden ein
zur 15. Bouldermeisterschaft
ROCK and JUMP
am Samstag, den 08. November 2014
im Kletterzentrum Kassel Vertical World


Seit dem Jahr 2000 organisiert das Kletterzentrum Kassel Vertical World diesen Traditionswettbewerb.

ROCK and JUMP gilt unter den deutschen Boulderern als einer d e r Traditionswettbewerbe. Jedes Jahr laden wir einen Gastroutenschrauber ein: Robert Leistner gibt sich im Jahr 2014 die Ehre für uns zu schrauben. Robert zählt zu den profiliertesten Kletterern Deutschlands!

Bisherige Routensetzer waren: Christoph Gabrysch, Uli Lindenthal Weltcupteilnehmer), Marietta Uhden (10-fache Deutsche Meisterin) und Christian Benk (6. im Weltcup);

ROCK and JUMP beginnt mit einer Qualifikationsrunde, ein so genanntes Jedermannbouldern von 4,5 Stunden mit 35 Boulderproblemen!!, an dem wirklich jeder mitmachen darf. Die Sieger werden dann aber über ein Finale ermittelt.

In unterschiedlichen Kategorien winkt den Siegern ein POKAL.

Zu den bisherigen Gewinnern zählen unter anderem Jan Hojer, Jonas Baumann, Christoph Gabrysch, Juliane Wurm (Weltmeisterin 2014), Dominik Leinebach, David und Ruben Firnenburg u.v.m.

Der Eintritt ist frei und wir freuen uns über jeden Zuschauer!!

Beginn der Qualifikation: 10.00 Uhr; das Finale beginnt um etwa 15 .30 Uhr.

www.verticalworld.de
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Montag, 20.10.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.deneuland - Easy going
daruna
David im Blechschaden - Bild: Archiv Firnenburg

David Firnenburg (Hannover) war gestern im Okertal an der Titanic.

Er hat nicht nur alle Boulder an diesem Block wiederholt - er konnte zudem ein altes Projekt knacken und beschert dem Okertal ein weiteres schweres Problem - sein Bewertungsvorschlag für Daruma liegt bei fb 8a bloc.

- Daruma (fb 8a bloc)
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Donnerstag, 16.10.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dewettkampf - Ausschreibung DLC/DJCL Berlin 2014 - FINALE
berlin

Am 08./09. November 2014 findet in der Hauptstadt erstmalig ein nationaler Wettkampf statt.

- 3. Deutscher Leadcup
- 3. Deutscher Jugendcup Lead

Die Ausschreibung für das finale Wettkampfwochenende in Berlin:

pdf 2014-Ausschreibung-DLC-DJCL-Berlin.pdf
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Mittwoch, 15.10.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dewettkampf - firnenburgbrothers.com
david
Bild: firnenburgbrothers.com

Ruben und David Firnenburg haben besonders gute Ergebnisse in Darmstadt erzielt.
Dazu finden sich interessante Zeilen auf deren Seite:

www.firnenburgbrothers.com/2014/10/15/german-lead-cup-in-darmstadt
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Montag, 13.10.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dewettkampf - Deutscher Lead- und Speedcup
Vergangenes WE fanden in Darmstadt der

- Deutsche Jugendcup Speed,
- der Deutsche Jugendcup Lead und
- der Deutsche Leadcup

statt.

Die Ergebnisse aus Norddeutscher Sicht können sich sehen lassen:

Deutscher Jugendcup Speed

weibl. Jugend B
10. Tanja Heidorn (Hamburg und Niederelbe)
24. Hannah Pongratz (Braunschweig)

weibl. Jugend A
5. Laura Polomsky (AC-Hannover)
12. Lena Hoffmann (AC-Hannover)

männl. Jugend B
1. Max Prinz (AC-Hannover)
19. Leander Schäffer (Hamburg und Niederelbe)
27. Björn Lindenblatt (AC-Hannover)
32. Frederik Van der veen (Braunschweig)
33. Moritz Engel (Braunschweig)

männl. Jugend A
12. Philipp wellmann (AC-Hannover)
14. Kevin Piter (AC-Hannover)

Deutscher Jugendcup Lead

weibl. Jugend B
21. Hannah Pongratz (Braunschweig)
23. Tanja Heidorn (Hamburg und Niederelbe)
31. Anouk Rodenberg (Hamburg und Niederelbe)

weibl. Jugend A
10. Laura Polomsky (AC-Hannober)
11. Helene Wolf (Hamburg und Niederelbe)
12. Lena Hoffmann (AC-Hannover)

männl. Jugend B
2. Max Prinz (AC-Hannover)
16. Leander Schäffer (Hamburg und Niederelbe)
19. Finn Rodenberg (Hamburg und Niederelbe)
43. Frederik Van der Veen (Braunschweig)
44. Björn Lindenblatt (AC-Hannover)
45. Moritz Engel (Braunschweig)

männl. Jugend A
1. Ruben Firnenburg (AC-Hannover)
18. Philipp Wellamnn (AC-Hannover)
22. Kevin Piter (AC-Hannover)

Deutscher Leadcup

Junioren
1. David Firnenburg (AC-Hannover)
11. Lars Hoffmann (AC-Hannover)

Herren
2. David Firnenburg (AC-Hannover)
8. Ruben Firnenburg (AC-Hannover)
29. Lars Hoffmann (AC-Hannover)

Komplettes Ergebnis: http://digitalrock.de/
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 1       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Samstag, 11.10.2014
felix leuoth
autor: 
kin.deplastikwände - Neue Halle in Hildesheim
hildesheim

In Hildesheim fand gestern das Richtfest des DAV Kletterzentrums der Sektion Hildesheim statt. Die 15 Meter Wandhöhe konnte man bereits erahnen, von den Wänden fehlt aber noch jede Spur.

Die ersten Wandabschnitte werden pünktlich vor der DAV Jahreshauptversammlung vom 6.-8. November montiert. Die Hauptwand wird eine Kletterfläche von 850 Quadratmeter aufweisen und damit sicher die Keimzelle einer neuen sportkletternden Alpenvereins-Generation in Hildesheim.

http://dav-hildesheim.de

hildesheim
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Mittwoch, 01.10.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dejobs - Betriebsleiter gesucht
hi

Die Sektion Hildesheim des Deutschen Alpenvereins (DAV) e. V. sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n:

Betriebsleiter/in für das DAV-Kletterzentrum Hildesheim in Vollzeit

Weitere Infos:
dav-hildesheim.de/betriebsleiterin-fuer-das-dav-kletterzentrum-gesucht
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Samstag, 27.09.2014
kim rosenbohm
autor: 
kin.departy - Gö-Wald
party

Hallo GöWald-Partygänger - Voll war's, toll war's!

Schön, dass ihr alle wieder so zahlreich mit uns gefeiert habt. Es hat uns viel Spaß gemacht und euch hoffentlich auch. Die kleinen Essensprobleme versprechen wir für's nächste Jahre zu lösen damit keiner leer ausgeht... Dummerweise sind dieses Jahr unsere Sponsoren ausgefallen, so dass die Preise halt eher symbolisch ausfallen mussten. Wer also Lust hat im nächsten Jahr Kleinigkeiten zu sponsoren - Wir würden uns freuen. Nichtsdestotrotz haben viele (und das ziemlich ausdauernd) das Tanzbein geschwungen, dank unseres fabulösen, dynamischen DJ-Trios. Und das mit dem Wetter haben wir ja nach der Sintflut im letzten Jahr glücklicherweise diesmal auch hinbekommen. Das behalten wir auf jeden Fall so bei! ;)

In diesem Sinne: Wir freuen uns schon auf's nächste Jahr und hoffen Ihr seid wieder mit dabei.

Beste Grüße aus dem Wald

Das Party-Team.

PS:
An dieser Stelle natürlich auch nochmal vielen Dank an alle Helfer, die fleißig gebohrt, gebacken, gezapft, gekocht, gemixt oder Musik gemacht haben - ohne euch hätte das mal wieder nicht hingehauen!

PPS:
Das aktuelle Topo für das Sonnendeck findet ihr hier:
dl.dropboxusercontent.com/u/15313414/Topo/Topo%20Sonnendeck.pdf
Ein aktualisiertes Topo für Arenshausen gibt es weiterhin hier:
dl.dropboxusercontent.com/u/15313414/Topo/Topo%20Arenshausen.pdf
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Mittwoch, 24.09.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dewiederholungen - Hart am Fels

Lenör
Lena Herrmann konnte in Franken Ihre erste 8c klettern. Sie schrieb folgende Zeilen dazu:

Vor einigen Tagen konnte ich endlich ein grosses Projekt aus diesem Jahr beenden.
Ich spreche von der Route Cringer, im Frankenjura. Ich musste mich länger als gewöhnlich mit diesem Projekt beschäftigen. Nachdem ich schon sehr schnell auf eine vielversprechende Lösung gekommen bin, hat die Begehung doch noch lange auf sich warten lassen. Ich habe das erste Mal die Erfahrung gemacht, wie ablenkend Diskussionen über den Schwierigkeitsgrad des momentanen Projektes sein können, was mich ebenso sehr unter Druck gesetzt hat. Ist es nun eine 8c, oder doch "nur" 8b+?

Als ich schliesslich eine Sommerpause von dieser Route machte und ebenso einen gesunden Abstand davon bekam, spielte auch mein Kopf wieder mit. Ich hab einiges über meine Fähigkeiten und meine Eindtellung gegenüber Bewertungen gelernt.
Ich bin am glücklichsten, wenn ich eine Leistung erbracht habe, mit der ich absolut zufrieden sein kann. Dazu gehört auch, ein Projekt so weit zu perfektionieren, dass man sie so schnell wie möglich senden kann. Bei Cringer habe ich mir ebendiese Lösung erarbeitet und es ist die schweste Route, die ich bislang schaffen konnte. Das ist am wichtigsten. Trotzdem wird ab einer bestimmten Leistung der Grad immer ins Spiel gebracht. Das ist normal und daher äussere ich mich auch was ich über den Grad von Cringer denke. Ich finde, dass es sich um eine solide 8b+ handelt, was jemand anderes vielleicht anders sieht. Es ist alles subjektiv und aus ewigen Diskussionen darüber wird man nicht immer schlauer. Das wichtigste für mich ist, dass man ehrlich zu sich selbst ist, wenn man über seine eigene Leistung redet.

http://lenaherrmann.blogspot.de/?view=classic
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Donnerstag, 11.09.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dewiederholungen - Ein Geschenk
lars
Bild: Archiv Hoffmann

Lars Hoffmann aus Hannover ist heute 18 geworden. Mit Muttern und einigen netten Freunden am Fels hat er sich ein schönes Geschenk gemacht:
er kletterte Liebe macht blind (10) an der Heulboje/Holzen.

Glückwunsch + Glückwunsch!
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Donnerstag, 11.09.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.dewettkampf - Boulder bei die Fische
flash

Boulder bei die Fische heißt es am 11.10.2014 in Hamburg, wenn Jungs und Mädels aus ganz Deutschland im FLASHH boulder spot ordentlich Gas geben. Bei der brandneuen Boulder-Session gibt es 40 frische Boulder in allen Schwierigkeitsgraden, Schwarzlicht-Bouldern, ein schweißtreibendes Finale sowie Musik von Flo von The Big Beat.

http://www.flashh.de
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Dienstag, 09.09.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.depressemitteilung - David Firnenburg ist Boulder-Europameister

Bild: Eddie Fowke

Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft der Junioren im Bouldern im Juli in Friedrichshafen gelang dem jungen Hannoveraner nun am vergangenen Wochenende auch der Titelgewinn auf europäischer Ebene bei den Jugendeuropameisterschaften im Bouldern am Gardasee in Arco (Italien). Gleichzeitig sicherte er sich auch den Europapokal der Junioren nach zuvor auch einem Sieg beim Jugendeuropacup in L'Argentière (Frankreich) im Juli und einem 2. Platz in Längenfeld (Österreich) im August. Die nächste Station ist nun in zwei Wochen das Einladungsturnier Adidas-Rockstars in Stuttgart, auf dem die Weltelite im Bouldern versammelt ist.

Weitere Informationen:

Bericht der Veranstalter:
http://www.rockmasterfestival.com/2014/jessica-pilz-and-david-firnenburg-european-youth-boulder-champions-juniors/?lang=en

Komplettes Ergebnis Europameisterschaft:
http://www.ifsc-climbing.org/index.php/world-competition/calendar#!comp=1546&cat=84

Ergebnis Europacup:
http://www.ifsc-climbing.org/index.php/world-competition#!type=ranking&cat=84&cup=132

Weltrangliste:
http://www.ifsc-climbing.org/index.php/world-competition#!type=ranking&cat=84

Adidas Rockstars:
http://www.adidas-rockstars.com/

Die Firnis:
http://www.firnenburgbrothers.com

Bozen, den 9.9.2014
gez. David Firnenburg
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Mittwoch, 03.09.2014
ralf kowalski
autor: 
kin.devideo - 3 x 8B von David Firnenburg
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
Dienstag, 02.09.2014
kim rosenbohm
autor: 
kin.departy - GöWald 2014
kim

Bis zur GöWald-Party am 13.09. ist es ja nicht mehr lange hin. Um schon mal ein bisschen Vorfreude zu wecken, hier deshalb eine Teil-Vorschau des neuen Spots Sonnendeck. Mittlerweile sind insgesamt 17 Routen (ein paar sind Varianten) im Bereich ca. 5+ bis 8+ entstanden. Ein bisschen Überhang, Plattenschleichen, Wandkletterei, Risse - für jeden Geschmack ist was dabei.

Wir sehen uns auf der Party!

Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf'm Sonnendeck... - Peter Licht
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de 
news-suche
news-archiv
neuestes video
kin.de
play
Mothers finest
neuestes foto
kin.de
news-kommentare
13.10.2014
27.09.2014
26.09.2014
24.09.2014
14.09.2014
kommentare DB
Routen
Boulder
27.09.13
Einer für alle
26.09.13
Einer für alle
07.06.13
Würfeldach
30.04.13
21 (cm)
datenbanken
Routen
Boulder
06.10.12
Torkopf Dachl
5
06.10.12
Rechte Wand
4
05.10.12
?
6-
20.10.14
Daruma
fb 8a bloc
13.09.14
One world one dream
fb 6a bloc
13.09.14
Normalweg
fb 5+ bloc
das liebe wetter
www im norden