Newsmeldung

28.11.2008
ralf kowalski
autor: 
kin.deplastikwände - ein 11er zum Anfassen
kin.de
David Firnenburg beim Ausbouldern

Ausdauer ist im Nd. Raum keine besonders häufig anzutreffende Eigenschaft. Um dies zu ändern, ist im Escaladrome in Hannover eine 114-zug lange Traverse entstanden. Der gesamte Boulder hat die Schwierigkeit von fb 8b trav, d. h. UIAA locker 11-.
Um einem großen Publikum Ausdauertraining zu ermöglichen, ist die Traverse in vier Abschnitte unterteilt.

Bis zur ersten (grünen) Markierung: 35 Züge - fb 6c trav
Bis zur zweiten (blauen) Markierung: 59 Züge - fb 7b trav
Bis zur dritten (roten) Markierung: 92 Züge - fb 7c trav
Bis zur letzten (schwarzen) Markierung: 114 Züge - fb 8b trav

Die ersten drei Abschnitte sind - eigentlich - easy auszubouldern, im letzten Teil geht die Post ab. Der Highscore liegt beim 102ten Zug und der erreichte Griff ist mit einem roten Tape-Kreuz markiert.
Der Mega-Boulder bleibt uns bis zur NDM Anfang März 2009 erhalten.
Dank an Mark Hildmann für seine Unterstützung bei diesem Projekt!
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 1       kin.de Kommentar schreiben       kin.de