Newsmeldung

27.08.2009
arne grage
autor: 
kin.deneuland - Kanssteindürre

Androsch rigoros im Rigorosum
Foto: R. Arndt
Error schickte folgende Infos:

Die Trockenzeit dieses Sommers wurde von einigen Hamelnern genutzt, um im Kanstein bei exzellenten Bedingungen Neuland zu erschließen und weiter zu sanieren.

Am Frühstücksfels konnten gleich drei Projekte geklettert werden:
Frühstücksfels
Pumpe (6+)   2 BH, 1 UH    R. Arndt, A. Hantscho; K. Graf 2009
Einstieg der Martinswand, dort wo diese nach rechts quert, in anhaltender Kletterei schräg links aufwärts. Nicht unterschätzen!
Erscheinung (7+)   3 BH    R. Arndt, A. Hantscho; K. Graf 2009
Überhang und Riß an der linken Talkante. Ausstieg über Martinswand. 7+ für Leute die mit Hand und Finger klemmen können. Sonst schwerer. Top Kletterei, die Begeher sind begeistert.
Schieber (7)   5 BH, 1 UH    K. Graf, A. Hantscho 2009
Orginaleinstieg des Basteiweges, aber vor dem ersten Haken direkt über Dach und trickreich nach rechts schieben. Dann an rechter Talkante hinauf.

Am Doktorfels entstanden zwei neue Wege:
Doktorfels
Rigorosum (7/7+)   4 BH, 1 UH    H. Weninger 2009
Am Pfeiler links des Brennesselrisses pumpig zu herzhaften Finish. Super Weg!
Promotion (6)   4 BH, 1 UH    H. Weninger 2009
Rechts von Dr. Tüftel über Wand und links der Kante hinauf. Ohne Rissbenutzung am Einstieg 7-.

Außerdem wurden die alten zwei Rosthaken des Brenneselrisses saniert. Eine ehemalige 4 (Führer von 1965) und jetzige 5- (Führer von 2004) kann ganz schön schwer sein. Für die Neuauflage steht 5+ zur Diskussion.
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 2       kin.de Kommentar schreiben       kin.de