Newsmeldung

15.07.2010
arne grage
autor: 
kin.deig - Neues vom Vogelschutz

Der Nachwuchs
Dank des diziplinierten Verhaltens der Kletterer und des großen Einsatzes unserer Vogelschützer Roswitha, Sabine und Maik konnten dieses Jahr unsere gefiederten Felsfreunde mehrere Junge großziehen.

Allerdings konnte durch den langen Winter erst spät mit der Brut begonnen werden, so dass sich die Jungtiere noch an den Brutfelsen aufhalten und von ihren Eltern noch auf ein selbstständiges Leben vorbereitet werden müssen. Dies hat zur Folge, dass die Taubenkadaver in Holzen ab dem 01.08. weggeräumt werden können und die Felsen wieder zum Klettern frei sind.

In Lüerdissen können die Sperrungen am 01.09. aufgehoben werden.

Auch im kommenden Jahr soll eine enge Kooperation mit den Naturschutzbehörden stattfinden. Vielleicht sind dann auch frühere Öffnungen der Felsen möglich.

Im Kanstein sind ab dem 01.08. sämtliche Felsen (Gran Odla, Sachsenkopf, Konkurrenzturm, Liebesnadel, Dreckturm, Mittagsfels und Kl. Mittagsfels) mit Ausnahme des Falkenturms zum Klettern wieder freigegeben. Der Falkenturm bleibt bis zum 31.07.2012 gesperrt, damit sich der Falke dort etablieren kann. Ab 2012 wird mit den Behörden dann eine flexiblere Sperrungspraxis diskutiert werden.
Voraussetzung ist allerdings, dass wir uns auch in Zukunft an die Sperrungen halten. Deshalb setzt euch bitte persönlich dafür ein, dass die temporären Klettereinschränkungen eingehalten werden. Für die Akzeptanz des Kletterns beim Naturschutz ist dies die beste Werbung!!!!!

R. Arndt (Error)
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 24       kin.de Kommentar schreiben       kin.de