Newsmeldung

18.08.2010
clemens firnenburg
autor: 
kin.dewettkampf - Jugend-WM Edinburgh 9.-12.9.2010
Nominierung des deutschen Kaders: Klein aber fein?

Nach seiner erneuten guten Finalplatzierung (4.) am vergangenen Wochenende beim EYS in Wien ist David Firnenburg (Nordwestdeutscher Landesverband, Alpinclub Hannover) wie schon im letzten Jahr für die Jugend-WM nominiert worden (DAV-Bericht: www.alpenverein.de ). Es fällt auf, dass dieses Jahr einige starke deutsche Jugendkletterer/-innen, die in Wien im Finale bzw. im vergangenen Jahr noch im WM-Finale oder sogar auf dem WM-Treppchen standen, zuhause gelassen werden. Bei der Jugend-WM 2009 in Valence/Frankreich ging im übrigen der größte Teil der Medaillen nach Europa, was hier auf einen ohnehin hohen Leistungsstand verweist.

Der aktuelle deutsche WM-Kader ist nun deutlich kleiner als im letzten Jahr und auch deutlich kleiner als der einer Reihe anderer vergleichbarer Nationen (Startliste: www.ifsc-climbing.org). Dabei gewann das deutsche Team in Wien erstmals die Nationenwertung und war somit auch in der Breite vor den sonst im Jugendbereich führenden Österreichern, Franzosen und Slowenen gut aufgestellt. Während aber beispielsweise als Nominierungskriterium für den Österreichischen WM-Kader im Prinzip eine Top-Ten-Platzierung bei einem der beiden diesjährigen Jugendeuropacups in Imst und Wien genügt, läuft die aktuelle Nominierungspraxis im deutschen Team auf eine Top-Five-Platzierung in der Gesamtwertung nach den beiden Auftaktwettbewerben hinaus.

Ich würde hier gerne zur Diskussion stellen, ob eine derartig harte Selektion als sinnvoll zu bewerten ist. Das Nominierungsvorgehen einiger anderer Nationen (besonders z.B. das der USA und von Canada) weist zumindest darauf hin, dass dort möglichst vielen Jugendlichen zum Erlebnis einer WM verholfen werden soll und eventuell auch noch andere Gesichtspunkte wie z.B. die einer internationalen Begegnung und Verständigung oder auch eines großen Kletterfestes eine Rolle spielen könnten.

LG Clemens
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 1       kin.de Kommentar schreiben       kin.de