Newsmeldung

24.04.2012
lena herrmann
autor: 
kin.defelskader - Buoux, sweet Buoux
buoux
Christian Burchards in Osterstimmung am Sektor TCF

Dieses Jahr bekletterte der Norddeutsche Felskader über Ostern eine Woche lang das Oldschool Klettergebiet Buoux!

Tobias Bosse, Christian Burchards, Tim Bussmann, Sarah Weiss und Lena Herrmann waren zusätzlich mit Trainer Ralf Kowalski motiviert in der Klettergeschichte ein wenig zurück zu schauen und eines der Top-Klettergebiete der 80/90er Jahre zu besuchen!

Auf der To-Do Liste stand das Verbessern der Taktik sowie das Erkennen der eigenen Schwächen und Stärken an oberster Stelle. Schon am ersten aktiven Tag ist denjenigen die das erste Mal in Buoux waren aufgefallen, dass die Kletterei und die Art sich zu bewegen extrem speziell ist.

Tobi und Ralf, die schon viele Male zuvor dort waren wussten was auf sie zukam:
Der Zwang präzise Fußtechnik anzuwenden, schmerzende Löcher trotzdem festzuhalten und die persönlichen Bestleistungen (auf die Schwierigkeitsgrade bezogen) runter zu stufen; denn hier bekommt man nichts geschenkt! Egal ob 6b+ oder 8b, man muss sich festhalten, stark motiviert sein und sich bis zum Schluss konzentrieren.

Aber genau dieser Anspruch war es, der das gesamte Team faszinierte und hier und da wurde gemunkelt, sehr bald nochmal wieder zu kommen.

buoux
Lena Herrmann im No man's land (7b)

buoux
Kultur muss sein. Die Truppe vorm Palais des Papes in Avignon
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 3       kin.de Kommentar schreiben       kin.de