Newsmeldung

10.10.2012
ralf kowalski
autor: 
kin.dewiederholungen - 8c+ im Frankenland
David
David Firnenburg

David Firnenburg (Hannover) ist auf der Rückfahrt vom DC in Ingolstadt noch kurz nach Pottenstein gefahren um am Universum eine 11-/11 von Markus Bock zu wiederholen. Er schreibt dazu:

Masters of the Universe ist eine Route im Grad 11-/11 am Universum in der Nähe von Pottenstein im Frankenjura. Man kann sie in vier Sequenzen unterteilen: Zuerst eine 10- -Querung an Löchern und Leisten mit weiten Kreuzzügen im leicht überhängendem Gelände, dann ein guter Schüttelpunkt zum Ausruhen, dann folgt eine ca. 6 Meter lange Dachpassage mit der Crux (einem weiten Zug an eine offene Zange von einer relativ kleinen Leiste, bei dem die Füße aus der Wand kommen, komplette Dachpassage ca fb 8a) an der Dachkante, darauf folgen 3 weitere Züge, bei denen man noch rausfallen kann, und schließlich krönen 5 Meter an guten Griffen vorbei an einer Wespenkolonie (ich wurde beim Auschecken der Züge gestochen) den Ausstieg der Route. Insgesamt ein sehr spektakulärer Fels, der ein wenig versteckt im Wald flußaufwärts Richtung Pottenstein neben der Bärenschlucht liegt. Masters of the Universe war bislang ein Projekt und wurde dieses Jahr von Markus Bock erstbegangen. Die Bedingungen jetzt im Herbst sind gut, trotz teilweise kühler Temperaturen bei ca. 10 Grad. Masters of the Universe hat bestimmt noch weitere Begehungen verdient! Neben ihr gibt es noch den Roof Warrior im Grad 11-: gleicher Einstieg, andere Dachsequenz und Ausstieg nach rechts.

Topo:
www.klettern.frankenjura.com/php3/select_fels.php3?id=3-09-27

Anzeige mit eigenem Kommentar von Markus Bock über seine Erstbegehung bei Climbing.de:
news.climbing.de/markus-bock-gelingen-erstbegehungen-bis-8c-9a-in-der-fraenkischen-schweiz/
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 2       kin.de Kommentar schreiben       kin.de