Newsmeldung

11.11.2015
götz wiechmann
autor: 
kin.dewettkampf - Rock and Jump
rj

Rock and Jump am 07. November 2015

-sweet sixteen-

in der Vertical World/ Kassel

Mit einem Paukenschlag endete das Finale des 16. Rock and Jump in Kassel. In buchstäblich letzter Sekunde kletterte Felx Leuoth den dritten und letzten Finalboulder top. Die Zuschauer tobten.

Eine Choreographie des Ablauf wie der letzten 3 Jahre – besser geht nicht.

Daher an dieser Stelle bereits tausend Dank an die phantastischen Routensetzer um Niklas Wiechmann (Manu Wiegel, Philip Ratajczak und Florian Hochhuth).

Die über 170 Teilnehmer konnten sich an 35 Qualibouldern erfreuen, die in der Breite vielleicht nicht ganz so schwer wie im Jahr 2014 waren und dennoch hochinteressante Kurzkletterprobleme darstellten. Nach knapp 5 Stunden stärkte man sich am Teilnehmer-Buffet oder einem Pott Kaffee.

Die Stimmung im den Finals steigerte sich zunehmend. DJ Frits legte entsprechend auf, so dass spätestens im Finale der Damen und Herren, der Funke der Begeisterung an alle übersprang. In den Umbaupausen moderierte Götz die Teilnehmerverlosung (1. Preis Seil) und die Publikumspreise.

Die Tombola hatte als Hauptpreis ein üppiges Crashpad ausgelobt.

Hierbei seien die Sachpreisgeber genannt: Hauptsponsor SCARPA mit eigenem Test&Feel-Stand sowie folgend LOWA, La Sportiva, E9, Petzl, Ocun, Triple X, Metolius, Panico Alpinverlag und TMMS-Verlag.

Insgesamt kann die "Grande Dame" der Boulderevents sehr zufrieden in die Zukunft schauen und wir freuen uns bereits jetzt schon auf den ersten Samstag im November 2016, denn dann heisst es erneut: ROCK AND JUMP – lovely seventeen?


Hier nun die Endergebnisse:

Jugend Weiblich

1. Laura Polomsky Hannover 1998
2. Hannah Pongratz Braunschweig 2001
3. Lea Fischbacher Kassel 1999
4. Anna Peitz Heuchelheim 1999


Jugend Männlich

1. Max Prinz Hannover 1999
2. Kevin Piter Hannover 1998
3. Philipp Wellmann Hannover 1998
4. Simon Reinisch Kirchhain 1997


Frauen

1. Malena Schulz Hamburg 1997
2. Kyra Kaase Bielefeld 1993
3. Marleen Eysel Kassel 1991
4. Stella Maidorn Giessen 1997
5. Maud Bonzom Göttingen 1990
6. Laura Polomsky Hannover 1998


Herren

1. Felix Leuoth Hannover 1992
2. Stefan Hochbaum Bielefeld 1988
3. Max Prinz Hannover 1999
4. Lars Hoffmann Hannover 1996
5. Kevin Piter Hannover 1998
6. Jakob Schäfer Kassel 1992
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 3       kin.de Kommentar schreiben       kin.de