Newsmeldung

27.11.2015
david und ruben firnenburg
autor: 
kin.delandesverband - Abschied und Aufbruch
abschied

New Age – ein alpiner Klassiker von Beat Kammerlander, den wir jüngst klettern konnten (Bericht hier) – kann symbolisch für die Zeit stehen, die jetzt für uns an unserem neuen Trainings- und demnächst auch Studienort Zürich anbrechen wird.

Mit dem Segen des DAV-Landesverbandes werden wir uns nach einer neuen Sektion dort in der Nähe umsuchen können. Den Kontakt zum Norden werden wir aber nicht abreißen lassen. Insbesondere mit dem Escaladrome Hannover sowie mit Ralf Kowalski und dem norddeutschen Felskader wird uns weitere Zusammenarbeit verbinden. Ein schöner Zeitabschnitt geht aber trotzdem zu Ende.

Wir freuen uns, dass wir viele Deutsche Jugendmeisterschaften und auch einige internationale Titel in den Norden holen konnten. Hier haben wir an den Felsen der Bodensteiner Klippen, des Süntel, Ith und Selter viele Dinge gelernt sowie auch auf den Wettkämpfen und im sportpolitischen Umfeld wichtige Erfahrungen gemacht. Hier haben wir viele Freundschaften geschlossen und Leute kennen gelernt.

Nun gilt es dafür Dank zu sagen, vor allem an die Familiengruppe der Sektion Hannover, an die Jugendgruppe Hexen and Friends des Alpinclubs Hannover, an die norddeutschen Landeskader, das Wettkampfreferat und den Landesverband. Auch kletternimnorden.de darf in dieser Reihe nicht fehlen! Unser Dank gilt nicht zuletzt auch all denjenigen, die wir hier nicht einzeln nennen können.

Immer gut festhalten!

www.firnenburgbrothers.com/
https://www.youtube.com/channel/UCqJqzDMCANdrEym_crUUJuQ
https://www.instagram.com/firnenburgbrothers/
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 2       kin.de Kommentar schreiben       kin.de