Newsmeldung

18.05.2009
arne grage
autor: 
kin.deneuland - Nach der Party kommt die Arbeit

Noch vor der Party kommt das Training!
In Erzhausen sind ja derzeit die Möglichkeiten durch die Sperrungen drastisch eingeschränkt.
Als Angebotserweiterung wurde nun ein uraltes Projekt geklettert, dass so oder so ähnlich evtl. schon von Andreas Mini Rappmund Ende der 80er oder Anfang der 90er mal getoproped wurde:

Keule
After Party Work (9+)   4 BH, 1 UH    A. Grage 2009
Über den 1. BH von Magnus zu Uraltbühler, leicht linkshaltend über die stumpfe Kante weiter hoch und über Monsun aussteigen. Heftige Boulderei und wegen des kleinen Fingerlochs mit links sicher nicht für alle Fingerdicken geeignet. Besser nicht direkt vorm 3. BH fallen, da man da Bodenkontakt haben würde! Henning als Sicherer war noch deutlich restalkoholisiert, steuerte aber den Namen bei.
kin.de Artikel-Link
Anzahl Kommentare: 0       kin.de Kommentar schreiben       kin.de